ANGST – Rachmaninoff und ZWEIG__CD__Video

Angst

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ANGST             ZWEIG  und  RACHMANINOFF

 

Katharina Schütz liest
die 1910 von Stefan ZWEIG (1881 – 1942) geschrieben Novelle ANGST
Konzertpianist Per Rundberg spielt Préludes von Sergej RACHMANINOFF

Diese unglaublich spannende Novelle über Ehebruch, Lüge, Gier, Scham und die ANGST im Wien von Sigmund Freud.

 

„Als Frau Irene die Treppe von der Wohnung ihres Geliebten hinabstieg, packte sie mit einem Mal wieder jene sinnlose Angst. Ein schwarzer Kreisel surrte plötzlich vor ihren Augen, die Knie froren zu entsetzlicher Starre, und hastig musste sie sich am Geländer festhalten, um nicht jählings nach vorne zu fallen … Der Weg zum Rendezvous war unbedenklich leichter … Aber dann, wenn sie heim wollte, stieg es fröstelnd auf,  dies andere geheimnisvolle Grauen, nun wirr gemengt mit dem Schauer der Schuld und jenem törichten Wahn, jeder fremde Blick auf der Straße vermöchte ihr abzulesen, woher sie käme …“ ©Fischer

 

Ein erfolgreiches Duo.
Schon 2010 begann die erfolgreiche Zusammenarbeit mit einer Chopin-Sand-Soirée. Es folgten Programme zu Gustav Mahler, Claude Debussy, Fanny Mendelssohn und sie kombinieren die Impromptus von Franz Schubert mit „Das Erdbeben in Chili“ von Heinrich von Kleist und die Erzählung „Unterm Apfelbaum lieben“ von Alice Munro mit den acht Fantasiestücken op 12 von Robert Schumann.
Presse
TV-Bericht

 

CD-Livemitschnitt  bestellbar      bitte über Mail anfordern

¡¡ Lesung auch ohne Musik buchbar !!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, AUTOREN einzeln, HÖRprobe / CD / LIVEmitschnitt, Lesung mit MUSIK, Lesungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.