HIMMELSMUSIK___mit Mitgliedern der Hamburger Camerata

HIMMELSMUSIK       Musik und Dichtung

 

das Trio der HAMBURGER CAMERATA Meike Thiessen und Desheng Chen Violine und Georg Pawassar Violoncello spielen
Kammermusik von Vivaldi, Sciarrino, Bach, Boccherini, Glière und Hayden,
Katharina Schütz liest Mörike, Rilke, Eichendorff, Lasker-Schüler, Goethe, Storm, Domin und Claudius

„Es war, als hätt der Himmel
die Erde still geküsst,
dass sie im Blütenschimmer
von ihm nun träumen müsst.
Die Luft ging durch die Felder,
die Ähren wogten sacht,
es rauschten leis die Wälder
so sternklar war die Nacht.
Und meine Seele spannte
weit ihre Flügel aus,
flog durch die stillen Lande,
als flöge sie nach Haus.“   (Eichendorff)
 
Solche Augenblicke des Glücks sind kurze Momente, die ganz tief gehen. Sie berühren uns wie Lichtstrahlen und geben uns das Gefühl, dem Himmel und der Unendlichkeit nahe zu sein. Musik und Dichtung soll dabei als Spiegel der Seele und Sprache der Gefühle eine Einheit darstellen und zu beglückender Besinnung einladen.

am Sonntag, den 25. Februar um 18 Uhr in die St.Petri und Pauli Kirche, Bergedorfer Schloßstraße 2 in Bergedorf (Eintritt € 12,00)


 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lesung mit MUSIK, Lesungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.