auf den Spuren Meister ECKHARTS

Meister_Eckhart

 

 

 

 

 

In dem Beginn
hoch überm Sinn
ist stets das Wort.

O reicher Hort,
da stets Beginn Beginn gebar!

O Vaterbrust,
aus der mit Lust
das Wort stets floß!

Doch hat der Schoß
das Wort behalten, das ist wahr.

 

aus Granum sinapis,
das Senfkorn-Lied in der Übertragung von Maria Bindschedler

 

Auf den Spuren Meister Eckharts

Meister Eckhart (1260—1328) lehrte als Magister der Theologie an der Pariser Universität. Oft wird von ihm als dem Mystiker des Mittelalters gesprochen. Erich Fromm, Dorothee Sölle und viele andere beriefen sich auf ihn.
Eckhart hat damals mit seiner Theologie eine neue Sprache des christlichen Glaubens gefunden, die auch heute noch aktuell ist.
Einen Abend lang hören wir auf seine Worte und lassen sie im heute wirken.

Katharina Schütz liest
die Textzusammenstellungen von Frau Pastorin Ehlert In und Frau Marie Luise Lauterbach

 

 

 

 

 

 

 

¡¡¡¡¡  diese Lesung ist natürlich wie alle anderen auch BUCHBAR  !!!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, AUTOREN einzeln, Lesungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.