CALVINOS rasender ROLAND__24.2., 19.30_ Alleetheater Hamburg

„… aber Roland ist schon aufs Pferd gesprungen und reitet laut heulend durch die Nacht. … Mit wütenden Schwerthieben zerschlägt er den Felsen und zerbröselt die Steine ins Wasser der Quelle, das sich für immer trübt.
Dann legt er sich ins Gras, starrt mit aufgerissenen Augen zum Himmel und bleibt drei Tage und drei Nächte liegen. … Am vierten Tag steht er auf,  zieht sich splitternackt aus und schleudert Rüstung und Waffen in die vier Winde. Er bleibt nackt und waffenlos.
Als erstes reißt er eine Fichte aus, dann eine Eiche, dann eine Ulme. Von diesem Moment an wird Rolands Wahnsinn immer heftiger, bis er alle Dämme einreißt und sich rasend über Felder und Dörfer ergießt….“ 

Werke von G.F. Händel, Gluck, Rossini und Vivaldi

Jungkwon Jang, Countertenor
Per Rundberg, Klavier
Katharina Schütz liest aus Italo Calvinos ORLANDO FURIOSO

Sie wissen, dieser  GENUßMOMENT  am  ALLEE THEATER  ist wie immer  EINMALIGEs gibt keine Wiederholungen!

WANN : Samstag, 24. Februar 2018 um 19.30 Uhr
ORT : Allee Theater, Max-Brauer-Allee 76, 22765 Hamburg (Altona), BUS 15 hält direkt vor dem Haus „Gerichtstraße“
KARTEN : zwischen 15 und 20 € online oder rufen Sie an unter 040 38 25 38
auch mit 4-Gänge Opernmenü (bitte spätestens 3 Tage vorher bestellen)
 


 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, AUTOREN einzeln, Lesung mit MUSIK, Lesungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.