BENEFIZKONZERT__Musik & Dichtung__AbendrothQuartett_15. Juni 20 Uhr

SOMMER KONZERT____Licht & Schatten___Benefizkonzert für die Ukraine

Gedichte von Lina Kostenko und Musik von Valentyn Silvestrov, Josef Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart

„Noch gestern war ich wie ein Traum, der in die Höhe strebte,
es fehlte nur ein bisschen bis zum Zenit.
Dann plötzlich kam der Einbruch, alles brannte, bebte,
es bröckelte der Stein, es war nicht länger Granit.
……
Wir Unglücksopfer wollen eine neue Hütte bauen
über des Himmels Hütte, seinem blauen Zelt.
Die höchste Kunst ist auf den Anfang zu vertrauen,
das Leben, das Verstehen, den Weg und auf sich selbst.“

von Lina Kostenko aus „Ich bin all das, was lieb und wert mir ist“ Übersetzung, Alois Woldan

Lina Kostenko, geb 1930, wuchs in Kiew auf, wo sie heute als führende ukrainische Dichterin lebt. Einschneidendes Ereignis für ihr Spätwerk war die Katastrophe von Tschernobyl, sie engagiert sich politisch in Organisationen, die sich „Gegen das Vergessen“ der Ereignisse einsetzen.

Valentyn Silvestrov wurde 1937 in Kiew geboren und gilt heute als bedeutendster Vertreter der „Kiewer Avantgarde“, im April 2022 floh er aus Kiew nach Berlin.


Sonntag, den 12. Juni 2022 um 18 Uhr,  SOMMERKONZERT, St. Johanniskirche, Dorfstraße 1, 25836 Poppenbüll

Eintritt: 12 €, Schüler/Studenten 8 €, Freikarten für Geflüchtete aus der Ukraine
Spenden erbeten: Kirchengemeinde Eiderstedt-Mitte IBAN: DE78 5206 0410 2406 4028 28, Verwendungszweck: Ukrainehilfe


Mittwoch, den 15. Juni 2022 um 20 Uhr,  BENEFIZKONZERT  für die UKRAINE, Bethanien-Kirche in den Bethanien-Höfen, Martinistraße 49, 20251 Hamburg

Eintritt: 12 €, Schüler/Studenten 8 €, Freikarten für Geflüchtete aus der Ukraine
Spenden erbeten: Bethanien-Kirche Hamburg-Nord, IBAN: DE19 5206 0410 0006 4238 76, Verwendungszweck: Ukrainehilfe

Valentyn Silvestrov Ikone, Satz für Streichquartett (2004) 
Josef Haydn Streichquartett  f Moll ,op. 20,5 (aus den Sonnenquartetten) 
Valentyn Silvestrov Serenade aus dem 3. Streichquartett (2011) 
W.A. Mozart Streichquartett A Dur, KV 464 


Katharina Schütz liest Gedichte aus der Ukraine

AbendrothQuartett Hamburg
Meike Thiessen & Estibaliz Galardi, Violine 
Lucas Schwengebecher, Viola 
Georg Pawassar, Violoncello 

Das AbendrothQuartett wurde 2015 von Mitgliedern der Hamburger Camerata gegründet. Ein besonderes Anliegen des Ensembles ist es, sich über die reine Musikvermittlung hinaus auch gesellschaftlich zu engagieren.


Dieser Beitrag wurde unter aktuelle Auftritte, Allgemein, Lesung mit MUSIK, Lesungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.