die VERDORBENE__la Traviata__die KAMELIENDAME

Die VERDORBENE                 

La Traviata                

Die KAMELIENDAME

 

zeitgenössische Kommentare, aus Briefen und aus dem Roman von Alexandre Dumas fils “Die Kameliendame

Katharina Schütz liest im Wechsel mit Musik

“Die krankheitsbedingte, durch den Alkohol verstärkte purpurne Färbung der Wangen, die fiebrige Erhitzung der Stirn sowie der herzzerreißende Husten, durch den sich der wie orgiastisch überwältigte Frauenkörper in Konvulsionen dem Leser darbietet, verleihen Marguerite Gautier, (Protagonistin des Romans La Dame aux Camélias,) ihre jugendliche Schönheit und erotische Ausstrahlung. Gleichzeitig reinigt das verzehrende Fieber die Sinnlichkeit und verleiht der Edelkurtisane eine beinahe unkörperliche Noblesse … In der Gestalt der Kameliendame hat die Schwindsucht ein in der Fiktion gebundenes Gesicht erhalten, mit dem diese Krankheit zu literarischem Weltruhm avanciert.” Eva-Verena Siebenborn

 

Dieser Beitrag wurde unter Lesung mit MUSIK, Lesung zu THEMA / PERSON, Lesungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.