STILLE TRÄNEN — SCHUMANN – TRAKL – LASKER-SCHÜLER – BENN — Lesung und Gesang

robert_schumann2

S T I L L E    T R Ä N E N

Schumann   –   Trakl   –   Lasker-Schüler   –    Benn

Gedichte und Lieder zusammengestellt von Andreas Franz
mit Mezzosopranistin FELINE KNABE, Schauspielerin KATHARINA SCHÜTZ, Pianistin BETTINA THIMM-HAKER

 

“Aber wisse: Ich lebe Tiertage. Ich bin eine Wasserstunde. Des Abends schläfert mein Lid wie Wald und Himmel. Meine Liebe weiß nur wenig Worte: Es ist so schön an deinem Blut. – Mein königlicher Becher! Meine schweifende Hyäne! Komm in meine Höhle. Wir wollen helle Haut sein. Bis der Zedernschatten über die kleine Eidechse lief: Du – Glück – …”
aus “Drohungen” von Gottfried Benn

 

“… Gehe denn zu meinem Lieben, Spreche sanft zu seinem Herzen, Doch vermeid, ihn zu betrüben Und verschweig ihm meine Schmerzen. Sag ihm nur, doch sags bescheiden, Seine Liebe sei mein Leben, Freudiges Gefühl von beiden Wird mir seine Nähe geben…”
aus “Ach, um deine feuchten Schwingen” von Marianne von Wilderem

 

Robert und Clara Schumann gehören zu den Künstlerpaaren, deren Schicksal bis heute berührt. Sie lernten sich lieben, doch zu einer Verbindung konnte es erst nach Überwindung großer Hindernisse kommen. Ihr Briefwechsel spricht von dieser Zerreißprobe und von der Kraft ihrer Liebe. Auch in ihren Kompositionen kann man viel davon spüren. Gefühl und Sentiment: Die Epoche der Romantik lebt in ihren Liedern und in den Gedichten, die sie verkomponierten.
Clara und Robert Schumann: Das sind aber auch zwei Künstler, die bei aller gegenseitiger Inspiration auf ihrer jeweiligen Individualität beharrten. Insbesondere für Clara Schumann, Pianistin, Komponistin und Ehefrau und Mutter, war es wichtig – und dank ihrer Genialität möglich -, als Künstlerin allein zu bestehen.

 

Feline Knabe singt Lieder beider Komponisten. Eine Gegenüberstellung, die das Spannungsverhältnis und die gegenseitige Bereicherung erlebbar macht. Katharina Schütz liest, zusammengestellt mit ANDREAS FRANZ  Gedichte von Ingeborg Bachmann, Gottfried Benn, Paul Celan, Ricarda Huch, Else Lasker-Schüler, Claire Studer (Goll) und Georg Trakl

 

¡¡¡¡ BUCHBAR !!!!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lesung mit MUSIK, Lesungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.