SEHNSUCHT__Theodor Storm

 

 

 

 

“Aus diesen Blättern steigt der Duft des Veilchens,
Das dort zu Haus auf unsern Heiden stand,
Jahraus und -ein, von welchem keiner wußte,
Und das ich später nirgends wiederfand.”

“Immensee” von THEODOR STORM

 

Katharina Schütz liest

stark verkürzt die Novelle IMMENSEE, in der sich ein älterer Herr an seine unerfüllte Kinder- und Jugendliebe erinnert. Die atmosphärisch aufgeladene Novelle mit der besonderen Erzähltechnik der Andeutungen und Aussparungen schrieb Storm 32jährig und ist eins seiner beliebtesten Werke.

einen kurzen Part aus SCHIMMELREITER und natürlich GEDICHTE.

 

 

Radiobericht am 13.9.17 auf NDR_90,3

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, AUTOREN einzeln, HÖRprobe / CD / LIVEmitschnitt, Lesung mit MUSIK, Lesungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.